Bobic ist um Ruhe bemüht

Aufmacherbild

Erst ein verpatzter Saisonstart, zuletzt die Wutrede von Trainer Bruno Labbadia - beim VfB Stuttgart war in den vergangenen Wochen einiges los. Sportdirektor Fredi Bobic ist daher bemüht, wieder Ruhe einkehren zu lassen. Gegenüber den "Stuttgarter Nachrichten" erklärt der 41-Jährige: "Mit Sicherheit ist eine Diskussion darüber losgetreten worden, was Trainer ertragen müssen und was nicht. Aber irgendwann ist dann auch gut." Der Fokus richte sich nun auf das sonntägige Auswärtsspiel beim HSV.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen