Benatia über Vorwürfe enttäuscht

Aufmacherbild
 

Bayerns Neuzugang Mehdi Benatia äußert sich nach dem 1:0-Sieg in der Champions League gegen Manchester City zu den Vorwürfen seines alten Vereins AS Roma, er sei ein "Lügner". "Ich habe solche Sätze nicht erwartet", zeigt er sich bei "Sky Italia" enttäuscht und spielt auf die CL-Partie des FCB gegen Roma an: "Ich fahre aber erhobenen Hauptes zum Spiel nach Rom." "Ich habe einige Beleidigungen erfahren, dabei habe ich immer alles für den Klub gegeben", versteht er die Vorwürfe nicht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen