FC Bayern casht bei TV-Geld ab

Aufmacherbild
 

Der FC Bayern München kassiert mehr TV-Geld als Meister Borussia Dortmund. Trotz des zweiten Titels in Folge kommt der BVB "nur" auf 28,111 Mio. Euro aus Fernsehverträgen, während der Rekordmeister 30,935 Mio. Euro erhält. Grund dafür ist der Verteilerschlüssel der Deutschen Fußball Liga, der die letzten vier Jahre und das UEFA-Ranking berücksichtigt. Insgesamt schüttete die Liga in dieser Spielzeit 378 Mio. Euro an die 18 Erstligisten aus. Augsburg kassiert mit 13,523 Mio. am wenigsten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen