Barbarez rechnet mit HSV ab

Aufmacherbild
 

Ex-Bundesligaprofi Sergej Barbarez geht in der "Bild" auf seinen Ex-Klub Hamburger SV los. "Sie haben über 30 Millionen Euro ausgegeben. Aber wofür? Es hat sich auf dem Platz nichts verbessert," kritisiert der Bosnier die Kaderpolitik. "Nur wenige haben es verdient, weiterzuspielen." Barbarez zweifelt an einem Umbruch: "Dieses Wort hat der HSV missbraucht. Das kann ich nicht mehr hören. Seit vier Jahren erzählen sie davon." "Der Verein verdient, dass kein Star mehr nach Hamburg will."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen