Streik bedroht Frankfurt-Bayern

Aufmacherbild
 

Aufgrund des erneuten Streiks der Deutschen Bahn ist das Bundesliga-Spiel zwischen Eintracht Frankfurt und Bayern München gefährdet. Die Eintracht befürchtet rund um die Partie ein Verkehrschaos und somit ein Sicherheitsrisiko. 1.000 Busse werden erwartet, doch das mit 51.500 Zuschauern ausverkaufte Stadion bietet dafür nicht genügend Stellplätze. Die endgültige Entscheidung soll am Donnerstagnachmittag getroffen werden, der Verein steht in engem Kontakt mit der Polizei und der DFL.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen