Arnautovic sieht Fehler ein

Aufmacherbild

Marko Arnautovic zeigt sich erleichtert, dass er nach seiner Suspendierung im Frühjahr wieder mit der Mannschaft des SV Werder Bremen trainieren kann. "Es ist ein schönes Gefühl. Ich war vier, fünf Wochen nicht dabei, das hat weh getan." Seine nächtliche Spritztour bereut er: "Es wäre dumm, wenn man nicht daraus lernen würde. Es war ein großer Fehler!" Unter Neo-Trainer Robin Dutt will er neu durchstarten. "Er gibt mir das Vertrauen und das ist mir wichtig", so der ÖFB-Internationale.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen