Nürnberg schielt Richtung Europa

Aufmacherbild
 

Nürnberg schielt in Richtung Europa

Aufmacherbild
 

Der 1. FC Nürnberg bleibt auch im elften Heimspiel in Serie ungeschlagen und feiert am 28. Spieltag einen 2:1-Erfolg über den FSV Mainz.

Nach 28 Minuten haben die "Clubberer" Glück, als Szalai einen Elfmeter klar am Tor vorbei schießt. Danach avanciert Nilsson per Doppelpack (54., 69./Assist jeweils Kiyotake) zum Matchwinner. Müller sorgt für den zwischenzeitlichen Ausgleich (60.).

Julian Baumgartlinger spielt durch, Andreas Ivanschitz (100. Bundesliga-Einsatz) wird in Minute 80 eingewechselt.

Trostloses Remis in Hannover

Zum Abschluss der Runde trennen sich Hannover 96 und der VfB Stuttgart nach einem äußerst schwachen Spiel torlos.

Beide Teams bleiben in der Offensive harmlos und neutralisieren sich gegenseitig. Echte Torchancen sucht man vergeblich. Hannover agiert insgesamt bemühter, ohne dabei zwingend zu werden. Der VfB muss auf Harnik (Gelbsperre) verzichten, Holzhauser sitzt nur auf der Bank.

In der Tabelle liegen die Schwaben an 13. Position, Hannover ist Neunter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen