Perfekter Start für die Bayern

Aufmacherbild
 

Alles wie gehabt, Bayern fertigen HSV ab

Aufmacherbild
 

Deutschlands Rekordmeister Bayern München hat sich zum Auftakt der Bundesliga keine Blöße gegeben und den Hamburger SV mit 5:0 besiegt.

Dabei hielten die Gäste, bei denen Michael Gregoritsch sein Startelf-Debüt in einem Pflichtspiel feierte, lange Zeit mit, ehe sich der Favorit letztlich souverän durchsetzte.

Führung nach Standard

Das Führungstor für die Bayern, David Alaba spielte als Linksverteidiger durch, resultierte aus einer Standardsituation. Innenverteidiger Medhi Benatia war nach eine Freistoßflanke von Xabi Alonso per Kopf zur Stelle (27.).

In weiterer Folge tat sich der Favorit aber schwer, Zählbares zu erarbeiten. Nach Seitenwechsel zogen die Bayern aber die Zügel an.

Nach der Pause drehen die Bayern auf

Zunächst scheiterte Alaba noch mit einem direkten Freistoß an HSV-Torhüter Rene Adler (51.), nur zwei Minuten später sorgte Bayerns Stürmerstar Robert Lewandowski mit dem zweiten Treffer des Abends aber für die Vorentscheidung.

Thomas Müller mit einem Doppelpack (69., 73.) und Douglas Costa (87.) fixierten schließlich den klaren Heimsieg.

Besonders Neuzugang Costa zeigte eine starke Vorstellung. So legte er das 3:0 Müllers traumhaft mit einer Außenrist-Flanke auf.

Mit dem 0:5 kassierte der HSV in den letzten sechs Gastspielen in München insgesamt 36 Gegentreffer.

STAT-CHECK BAYERN


STAT-CHECK HSV

Noch mehr Statistiken im LAOLA1-Ticker!

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen