HSV gelingt ein Riesen-Sprung

Aufmacherbild
 

HSV hebt ab: Tabellensprung um sechs Plätze

Aufmacherbild
 

Der Hamburger SV nutzt die Gunst der Stunde und macht in der Tabelle der deutschen Bundesliga einen großen Sprung.

Zum Auftakt des neunten Bundesliga-Spieltags kommen die „Rothosen“ zu einem 2:0-(1:0)-Auswärtssieg beim FC Augsburg, wodurch sie vorübergehend vom zehnten auf den vierten Platz vorrücken.

Son mit der Führung

Zunächst ist es der FCA, der vor heimischer Kulisse das spielstärkere Team ist. Die Elf von Markus Weinzierl kommt gegen tief stehende Gäste zu einigen Chancen, bleibt aber im Abschluss harmlos.

In der 13. Minute das 0:1. Van der Vaart bedient Rudnevs, der den Ball rund 20 Meter vor dem Tor auf Son weiterleitet.

HSV immer stärker

Der 20-Jährige schlägt einen Haken und lässt De Jong ins Leere laufen. Danach schlenzt er die Kugel unhaltbar für Jentzsch ins lange Eck.

Mit Fortdauer des Spiels und der Führung im Rücken wird der „Bundesliga-Dino“ stärker, speziell in der zweiten Hälfte übernehmen die Gäste das Kommando.

Keine Antwort des FCA

In der 63. Minute wird dies von Erfolg gekrönt. Nach tollem Pass von van der Vaart nimmt Rudnevs den Ball mit und zimmert in knallhart unter die Latte.

Augsburg hat nichts mehr entgegenzusetzen und schleicht letzten Endes verdient als Verlierer vom Platz. Damit kann sich der FC auch in der Tabelle nicht verbessern und verharrt weiter auf dem Relegationsplatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen