Drei Spiele Sperre für Zambrano

Aufmacherbild
 

Carlos Zambrano vom FC St. Pauli wird für seine Spuckattacke im Zweitliga-Spiel gegen Düsseldorf vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt. Zambrano hatte am Montag nach einem Foul Gelb-Rot gesehen. Beim Abgang bespuckte er den Düsseldorfer Sascha Rösler, der zuvor vehement den Platzverweis für den Verteidiger gefordert hatte. Mit der Sperre für den Platzverweis muss Zambrano damit insgesamt vier Partien zuschauen und ist erst in der vorletzten Runde gegen Dresden wieder spielberechtigt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen