Rangnick macht sich Sorgen

Aufmacherbild

Ralf Rangnick fordert Maßnahmen gegen die aufgeheizte Stimmung im deutschen Fußball. "In Deutschland ist momentan definitiv ein Trend erkennbar, der in Richtung Feindbild und Verstärkung des Aggressionspotenzials geht", meint der RB-Leipzig-Sportchef. Als mahnende Beispiele nennt der 56-Jährige nicht nur die jüngsten Aggressionen gegen seinen Klub, sondern auch die Fan-Auseinandersetzungen bei Stuttgart-Hertha und Gladbach-Köln. "Es muss jemanden geben, der Regeln aufstellt", so Rangnick

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen