Comeback nach Rekord-Strafe

Aufmacherbild
 

Der Hertha BSC-Spieler Lewan Kobiaschwili kehrt mit 1. Jänner 2013 wieder in den Kader zurück. Der 35-Jährige bekam vom DFB nach dem Relegationsspiel gegen die Fortuna Düsseldorf 60.000 Euro und sieben Monate Sperre aufgebrummt. Dem Georgier wurde vorgeworfen, Schiedsrichter Wolfgang Stark am Ende des Spiels in den Stadionkatakomben einen Faustschlag versetzt zu haben. Kobiashwili bestreitet bis heute, dass er den Schiedsrichter geschlagen hat.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen