St. Pauli-Spiel ohne Gäste-Fans

Aufmacherbild

Beim Zweitliga-Spiel zwischen dem FC St. Pauli und Hansa Rostock werden nach einer Verfügung der Hamburger Polizei aus Sicherheitsgründen keine Eintrittskarten an Gästefans abgegeben. In früheren Spielen war es zwischen Fans beider Lager zu brutalen Auseinandersetzungen gekommen, sodass Polizei und Justiz keine andere Möglichkeit als diese Maßnahme sehen. St. Pauli will nun die Grundsatzfrage der staatlichen Einmischung in den Fußball-Spielbetrieb in einer weiteren Instanz klären lassen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen