Ilsanker: Anfeindungen "deppert"

Aufmacherbild

Stefan Ilsanker ist bewusst, dass sein neuer Arbeitgeber RB Leipzig in Deutschland polarisiert. Die nicht immer friedlichen Anfeindungen verurteilt der 26-Jährige scharf: "Das ist einfach nur deppert. Das sind ignorante, teilweise dumme Leute. Es gibt ja auch Plakate, die vor den Spielen aufgehängt wurden. Wenn ich das als Verein zulasse, muss man sich schon hinterfragen." Das Gesamtpaket mit Blickrichtung Aufstieg habe ihn überzeugt: " Wenn Herr Mateschitz etwas will, erreicht er das auch."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen