Lungen-OP bei St. Pauli-Coach

Aufmacherbild

St. Paulis Trainer Michael Frontzeck musste sich am Mittwoch einer Lungen-Operation unterziehen. Während eines Trainingsspiels war der 48-Jährige am Dienstag mit Keeper Philipp Tschauner zusammengeprallt und hatte sich drei Rippen gebrochen. Am Dienstag wurde dann ein kleiner Einriss in der Lunge festgestellt. "Die Operation ist gut verlaufen. Es wurde ein Schlauch eingesetzt. Ich fühle mich den Umständen entsprechend gut", so Frontzeck nach der 6-minütigen OP auf der Homepage der Kiez-Kicker.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen