1860 rutscht auf Rang 14 ab

Aufmacherbild
 

Der TSV 1860 gerät in der zweiten deutschen Bundesliga immer tiefer in die Krise. Die Münchner kassieren eine 1:3-Heimniederlage gegen Dynamo Dresden und rangieren nur noch auf dem 14. Tabellenplatz. Potes Führung (2.) gleicht Vallori aus (9.), postwendend sorgt Dedic für das 1:2 (10.). Für die Entscheidung sorgt Amine Aoudia (90.). Der KSC dreht gegen Bielefeld ein 0:1 und siegt - auch dank eines Elfmeter-Geschenkes - mit 3:1. Sandhausen schlägt den FSV Frankfurt 2:0 (Gelb-Rot Teixeira).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen