Bleibt Herzog im US-Trainerstab?

Aufmacherbild

Andreas Herzog will in den nächsten Wochen über seine Zukunft entscheiden. "Ich gehe davon aus, dass er (Klinsmann/Anm.) vier Jahre lang Nationaltrainer in Amerika bleiben wird. Dann möchte ich auch weitermachen und will es am liebsten verbinden mit dem zweiten Jobangebot, nämlich Cheftrainer beim amerikanischen Olympiateam zu werden", erklärt der 45-Jährige auf "Ö3". Sollte er sich dafür entscheiden, müsse er seinen Wohnsitz in die USA verlegen: "Das Hin- und Herfliegen wäre schwer möglich."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen