Argentinien stolpert in Peru

Aufmacherbild
 

Argentinien muss sich am 8. Spieltag der WM-Qualifikation mit einem mageren 1:1 in Peru begnügen. Dabei bringt Frankfurt-Verteidiger Zambrano (22.) die Hausherren sogar in Führung. Die "Albiceleste", bei der auch Superstar Messi im Aufgebot steht, schafft durch Real-Stürmer Higuain (38.) nur noch den Ausgleich. Nichtsdestoweniger führt Argentinien nach wie vor die Quali an. Schlusslicht Paraguay muss sich zu Hause Venezuela durch zwei Treffer von Rondon (45., 68.) 0:2 geschlagen geben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen