Serbien startet WM-Quali torlos

Aufmacherbild

In der ausgeglichenen Gruppe A mit Belgien und Kroatien als Favoriten trennen sich Schottland und Serbien zum Abschluss des 1. Spieltags der WM-Quali 0:0. Im Glasgower Hampden Park entwickelt sich ein mäßiges Fußballspiel, bei dem Chancen Mangelware bleiben. Die Schotten versäumen, aus ihren leichten Vorteilen und den zahlreichen Standardsituationen Profit zu schlagen. Bereits am Dienstag haben beide Teams Chancen auf den ersten Dreier. Serbien fordert Wales, Schottland hat Mazedonien zu Gast.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen