"Sheva" will nicht Teamchef sein

Aufmacherbild
 

Andriy Shevchenko hat vorerst kein Interesse am Teamchefposten in der Ukraine. Die Möglichkeit kommt "zum heutigen Tag etwas voreilig", so der 36-jährige Ex-Stürmerstar. Shevchenko hat dem Verbandspräsidenten Anatoliy Konkov in einem Gespräch aber mitgeteilt, dass er die Nationalmannschaft für die WM-Qualifikation in einer anderen Form unterstützen möchte. Die Suche nach einem Ersatz für Oleg Blokhin, der im September überraschend zu Dynamo Kiew wechselte, geht damit weiter.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen