Saudi-Arabien nicht bei der WM

Aufmacherbild
 

Zum zweiten Mal in Folge wird Saudi-Arabien nicht bei einer WM dabei sein. Nach einer 2:4-Pleite in Australien scheitert die Truppe von Frank Rijkaard in der asiatischen Qualifikation. In ihrer Gruppe ziehen die Australier und der Oman in die nächste Runde ein. Dabei sah Saudi-Arabien gegen Australien schon wie der sichere Sieger aus. 17 Minuten vor Schlusspfiff führten die Araber 2:1, ehe Tore von Harry Kewell (73.), Alex Brosque (75.) und Brett Emerton (76.) der Partie noch eine Wende geben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen