Falcaos Hoffnungen auf WM leben

Aufmacherbild
 

Obwohl eine Kreuzbandverletzung im Normalfall sechs Monate in Anspruch nimmt, macht Radamel Falcaos behandelnder Arzt dem Monaco-Stürmer Hoffnung auf eine Teilnahme an der WM in Brasilien. "Ich habe noch Vertrauen, dass er bei der WM dabei sein wird, auch wenn das ein Vertrauen in kleinen Buchstaben ist", so Jose Noronha. Der Kolumbianer wurde erfolgreich am Knie operiert. "Der Eingriff ist gut verlaufen", so der Operateur. Falcao verspricht, alles für einen WM-Start unternehmen zu wollen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen