FIFA weist Costa-Rica-Protest ab

Aufmacherbild
 

Die FIFA weist den Protest von Costa Rica nach dem verloren gegangenen WM-Qualifikationsspiel in den USA (0:1) ab. Die Gäste forderten wegen irregulärer Bedingungen aufgrund starken Schneefalls eine Wiederholung des Spiels, das aber zu Ende gespielt wurde. Die FIFA bestätigt, dass das Ergebnis "bestehen und gültig" bleibe. Die Grundvoraussetzungen für den Protest seien nicht erfüllt, da Kapitän Bryan Ruiz in Beisein des Kapitäns des Gegners unmittelbar Protest einlegen hätte müssen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen