Baustopp für WM-Stadion

Aufmacherbild

Die Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien stehen weiter unter keinem guten Stern. Nach dem Todesfall eines Bauarbeiters in Manaus, werden die Arbeiten an der Arena Amazonia vorerst eingestellt. Der 22-Jährige war 35 Meter in die Tiefe gestürzt und ein Gericht ordnete nun den Baustopp an, bis die Untersuchungen zu dem Unglücksfall geklärt sind und die Sicherheit der Arbeiter garantiert ist. Bereits in Brasilia und Sao Paulo waren zwei Menschen ums Leben gekommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen