Sammer nimmt Götze in Schutz

Aufmacherbild
 

Der zuletzt schwächelnde Mario Götze erhält Rückendeckung von Matthias Sammer. "Die Öffentlichkeit muss akzeptieren, dass es im Leben eines jungen Menschen auch mal eine Zwischenphase gibt, man darf so etwas nicht immer gleich als Tragödie titulieren", so der Bayern-Sportvorstand in der "Süddeutschen Zeitung". "Er muss durch dieses Stahlbad durch. Ich weiß, was er kann, daran hat sich nichts geändert", glaubt Sammer trotz der Leistungsschwankungen an eine rosige Zukunft des 22-Jährigen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen