Nigerias Kapitän hört auf

Aufmacherbild
 

Der Kapitän der nigerianischen Nationalmannschaft, Joseph Yobo, verkündet nach dem Achtelfinal-Aus der "Super Eagles" gegen Frankreich (0:2) das Ende seiner Nationalteam-Karriere. "Das war es für mich. Meine Familie braucht mich. Es war ein langer Weg", begründet der 33-Jährige seinen Rücktritt. Yobo, der sein Geld beim englischen Klub Norwich City verdient, absolvierte 100 Länderspiele, zehn davon bei einer Endrunde, was ihn zum WM-Rekord-Spieler Nigerias macht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen