Vorzeitiges Aus für Gavranovic

Aufmacherbild

Der Schweizer Stürmer Mario Gavranovic muss verletzungsbedingt vorzeitig aus Brasilien abreisen. Der 24-Jährige zieht sich am Samstag beim Training in Porto Seguro ohne Fremdeinwirkung einen Kreuzbandriss im rechten Knie zu. Nach Steve von Bergen, der sich gegen Frankreich den Augenhöhlenknochen bricht, ist es der zweite schwer verletzte Spieler der Eidgenossen. Gavranovic kam bisher aber zu keinem Einsatz bei der WM. Am Dienstag trifft die Schweiz im Achtelfinale auf Argentinien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen