WM: Algerien wirft Russland raus

Aufmacherbild

Die algerische Nationalmannschaft zieht bei der FIFA WM in Brasilien in die K.o.-Phase ein. Im abschließenden Spiel der Gruppe H reicht der Elf von Vahid Halilhodzic ein 1:1 gegen Russland, um als Gruppenzweiter hinter Belgien aufzusteigen. Die "Sbornaja" ist hingegen draußen. Kokorin besorgt der Capello-Elf einen Traumstart und trifft nach sechs Minuten, doch nach einem Fehler von Akinfeev gelingt Slimani nach einer Stunde der Ausgleich. Im Achtelfinale trifft Algerien auf Deutschland.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen