Trapattoni verteidigt Balotelli

Aufmacherbild

Giovanni Trapattoni bricht eine Lanze für den nach der WM kritisierten Stürmer-Star Mario Balotelli. "Er ist ein technisches und menschliches Kapital, das man nicht verschwenden darf", erklärt der 75-jährige Star-Trainer dem Magazin "Oggi". "Man will ihn jetzt mit zu großer Leichtigkeit über Bord werfen, das ist sinnlos. Wäre ich sein Trainer, würde ich ihn wie Thomas Strunz, Edmundo oder Antonio Cassano behandeln, schwierige Jungs, die ich auf Vordermann gebracht habe."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen