Die Akte Suarez

Aufmacherbild
 

Chronologie der Eklats rund um Luis Suarez

Aufmacherbild
 

Luis Suarez hat am Dienstag mit seiner Beißattacke im Fußball-WM-Spiel gegen Italien für einen Eklat gesorgt.

Schon davor war der 27-jährige Goalgetter mit einigen markanten Aktionen in die Schlagzeilen geraten:

 

Februar 2007: Suarez wird bei seinem A-Team-Debüt im Länderspiel gegen Kolumbien wegen Schiedsrichter-Kritik ausgeschlossen.

November 2007: Suarez wird von seinem Club Ajax Amsterdam suspendiert, nachdem er sich in der Pause eines Spiels gegen Feyenoord mit seinem Vereinskollegen Albert Luque einen handfesten Disput um die Ausführung eines Freistoßes lieferte.

Juli 2010: Suarez wehrt in der Verlängerung des WM-Viertelfinales gegen Ghana einen Schuss auf der Torlinie mit der Hand ab. Asamoah Gyan vergibt den Strafstoß, Suarez lässt sich am Spielfeldrand feiern, Uruguay steigt im Elfmeterschießen auf. Der Uruguayer sprach danach von seiner "Hand Gottes", laut Gyan wurde der Stürmer "zum meistgehassten Menschen in Afrika".

November 2010: Suarez beißt PSV-Eindhoven-Spieler Otman Bakkal in die Schulter und wird dafür sieben Partien gesperrt.

Oktober 2011: Der nunmehrige Liverpool-Stürmer Suarez soll Manchester-United-Kicker Patrice Evra nach dessen Angaben rassistisch beschimpft haben. Der Uruguayer dementiert vehement, wird aber für acht Partien gesperrt.

Februar 2012: Beim neuerlichen Duell mit Manchester United verweigert Suarez seinem Rivalen Evra den obligaten Handschlag vor Spielbeginn. In der Pause muss die Polizei die beiden Streithähne trennen, United-Coach Alex Ferguson spricht danach von Suarez als "Schande von Liverpool".

April 2013: Suarez beißt Chelsea-Verteidiger Branislav Ivanovic in den Oberarm und fasst eine Sperre von zehn Spielen aus. "Das war ein schwerer Fehler, ich habe daraus gelernt", lässt der Goalgetter nach dem Urteilsspruch verlauten.

Juni 2014: Im entscheidenden Gruppenspiel um den Aufstieg ins WM-Achtelfinale beißt Suarez Italien-Verteidiger Giorgio Chiellini in die Schulter. Die FIFA leitet ein Verfahren ein, eine lange Sperre droht.

Pressestimmen zum Suarez-Biss:

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen