Entwarnung bei Chiles Isla

Aufmacherbild
 

Chile kann auch im letzten Gruppenspiel auf Außenverteidiger Mauricio Isla zurückgreifen. Der Juventus-Profi hatte nach dem 2:0-Sieg gegen Spanien über Muskelbeschwerden geklagt. Bei einer Untersuchung werden jedoch keine Anzeichen auf eine Verletzung gefunden. Die bereits fix für das Achtelfinale qualifizierten Chilenen spielen am Montag in Sao Paulo gegen die Niederlande um den Gruppensieg. Mit einem Erfolg könnte man möglicherweise Brasilien als Achtelfinal-Gegner vermeiden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen