Chile-Coach: "Wir sind Rebellen"

Aufmacherbild
 

"Wir sind so etwas wie die Rebellen dieser WM", sagt Chile-Teamchef Jorge Sampaoli nach dem 2:0-Sieg über Spanien und dem damit verbundenen Aufstieg ins Achtelfinale. Der Argentinier ist zugleich aber bemüht, die Euphorie ein wenig zu dämpfen: "Wir denken nicht darüber nach, Weltmeister zu werden. Es gibt so viele gute Mannschaften in diesem Turnier." Offensivmann Alexis Sanchez träumt jedoch schon: "Als Kind glaubte ich daran, einmal Weltmeister zu werden, und daran glaube ich noch immer."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen