Del Bosque stärkt San Iker

Aufmacherbild
 

"Wir spielen jedes Spiel, als wäre es ein Finale"

Aufmacherbild
 

Neymar (Brasilien-Stürmer, 2 Tore): "Ich freue mich, dass wir den erhofften Sieg geholt haben. Dass mir zwei Tore gelungen sind, darüber bin ich sehr glücklich. Trotz der Gelben Karte werde ich so normal wie möglich weiterspielen. Ich versuche nicht daran zu denken, alles andere wäre schlecht."

Marcelo (Brasilien-Verteidiger, Eigentor): "Die Team-Kollegen haben mir geholfen und die Fans haben meinen Namen gerufen. Wir spielen jedes Spiel, als wäre es ein Finale."

David Luiz (Brasilien-Verteidiger): "Das 3:1 ist deutlicher, als es das Spiel war. Die Kroaten waren sehr stark. Aber wir haben den ersten Schritt getan, es fehlen noch sechs."

Ivan Rakitic (Kroatien-Mittelfeldspieler): "Wirklich schade, wir hätten uns viel mehr verdient gehabt. Und es ist auch schade, dass wir schon nach dem ersten WM-Match über Schiedsrichterfehler diskutieren müssen. Wir haben stark gespielt, es hat sich aber nicht ausgezahlt."

Niko Kovac (Kroatien-Teamchef): "Das ist eine Schande. Die Jungs wurden beraubt. Sie haben ihr Bestes gegeben, hart gearbeitet und dann verdirbt der Schiedsrichter mit so einem Pfiff alles. Es wird immer von Respekt geredet. Aber das war kein Respekt für die kroatische Nationalmannschaft. Ich glaube aber, dass wir es ins Achtelfinale schaffen können. Wir müssen die Köpfe wieder nach oben richten, wir dürfen nach dieser Leistung optimistisch sein."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen