Geisterspiel für Fenerbahce

Aufmacherbild

Die UEFA spricht harte Sanktionen gegen Fenerbahce Istanbul aus. Der türkische Top-Klub muss sein Heimspiel im Sechzehntel-Finale der Europa League gegen BATE Borisov vor leeren Rängen austragen und zudem eine Geldstrafe von 40.000 Euro berappen. Die Strafe ist eine Reaktion des europäischen Fußball-Verbands auf die Ausschreitungen im vergangenen November, als während des EL-Gruppenspiels gegen Marseille Anhänger der "Sari Kanaryalar" den Platz gestürmt und Bengalos gezündet hatten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen