Rapid verliert bei PAOK Saloniki

Aufmacherbild

Rapid verliert das Hinspiel im Europa-League-Playoff bei PAOK Saloniki 1:2 (1:0). Die Partie muss wegen schweren Krawallen im Toumba-Stadion verspätet begonnen werden. Danach sind die Griechen tonangebend, die Gäste nutzen aber ihre einzige echte Chance in der ersten Hälfte durch eine schöne Einzelaktion Alars (25.). Nach der Pause erzielt Athanasiadis per Kopf den Ausgleich (69.), nach Gelb-Rot für Lazar (74.) trifft Katsikas noch zum Sieg (83.). Das Rückspiel steigt am 30. August in Wien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen