Hütter mit Plan B zufrieden

Aufmacherbild
 

"Es war ein tolles Spiel gegen einen Mitfavoriten auf den Aufstieg. Es war ein verdienter Sieg, der höher hätte ausfallen können. Ärgerlich war aber allem das zweite Gegentor", sagt Salzburg-Trainer Adi Hütter nach dem 4:2 gegen Dinamo Zagreb in der Europa-League-Gruppenphase. Seinen erstmals international eingesetzten Plan B (4-1-2-1-2-System) verfolgt der Coach weiter: "Der Anzug ist den Spielern ganz gut angepasst." Beim Rückspiel in zwei Wochen würde ein Sieg den Aufstieg bedeuten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen