Daxbacher vermisst die Ruhe

Aufmacherbild
 

Nach dem 2:0-Heimsieg in der EL-Quali gegen Rudar ist Austria-Trainer Karl Daxbacher nicht vollauf zufrieden. "Uns fehlt in manchen Phasen die Ruhe und Souveränität", so der FAK-Coach. Dennoch fällt das Fazit des Niederösterreichers positiv aus: "Wir haben den Pflichtsieg eingefahren. Das ist wichtig für die UEFA-Wertung. Es zählt auch etwas, als einziges österreichisches Team beide Spiele gewonnen zu haben." Alexander Grünwalds Startelf-Debüt bezeichnet er als "durchwachsen".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen