Grödig trotz Niederlage weiter

Aufmacherbild
 

Grödig verliert das Rückspiel der zweiten Runde der Europa-League-Qualifikation gegen Cukaricki Belgrad mit 1:2 (1:0), steht nach dem 4:0 im Hinspiel aber in der nächsten Runde. Nach dem 1:0 durch Max Karner (29.) werfen die Gäste in der zweiten Halbzeit noch einmal alles nach vorne. Der Doppelschlag von Petar Bojic (61.) und Nikola Stoiljkovic (65.) reicht den Serben jedoch nicht. Grödig trifft in Runde drei auf Zimbru Chisinau. Die Moldawier setzen sich gegen ZSKA Sofia (1:1, 0:0) durch.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen