Lok Moskau dreht Partie

Aufmacherbild

Lokomotiv Moskau erspielt sich im Hinspiel des Sechzehntelfinales der Europa League einen knappen Vorsprung. Die Russen setzen sich nach Rückstand noch 2:1 (0:1) gegen Athletic Bilbao durch. Jungstar Iker Munian bringt die Gäste nach toller Vorarbeit von Markel Susaeta verdient in Führung (36.). Denis Glushakov trifft nach Foul an Felipe Caicedo per Elfer zum 1:1 (61.), in der 71. Minute stellt Caicedo selbst mit einem Schuss ins lange Eck den Endstand her.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen