UEFA zahlt 6 Klubs keine Prämien

Aufmacherbild
 

Die UEFA greift wegen Verstößen gegen das Financial Fairplay mal wieder durch. So erhalten sechs Europacup-Teilnehmer aufgrund von ausstehenden Zahlungen an Spieler, Vereine oder Behörden vorläufig keine Prämien. Neben Metalurh Donetsk, Hajduk Split, Astra Ploesti (ROM), HSK Zrinjski (BIH) und Skonto Riga ist mit Trabzonspor auch der Arbeitgeber von Marc Janko betroffen. Darüber hinaus stünden laut Verbandsmitteilung 25 weitere Klubs in den nächsten Wochen unter verschärfter Beobachtung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen