Rapid knackt 30.000er Marke

Aufmacherbild

Der SK Rapid Wien darf sich am Donnerstag beim Gruppenspiel der Europa League gegen Dynamo Kiew über ein gut besuchtes Ernst-Happel-Stadion freuen. Am Dienstagnachmittag wurde die 30.000er Marke an Tickets für das erste Heimspiel im Hauptbewerb geknackt. 27.800 Karten davon wurden als Dreier-Abos für alle Spiele im Wiener Prater verkauft. Einzelkarten für das Duell mit dem ukrainischen Traditionsverein sowie Dreier-Abos für die Gruppenphase sind auch noch am Mittwoch und Donnerstag erhältlich.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen