Strafen für Rumänien und Ungarn

Aufmacherbild
 

Aufgrund von Ausschreitungen im EM-Qualispiel in Bukarest hat die UEFA Strafen gegen Rumänien und Ungarn ausgesprochen. Rumänien muss im nächsten Heimspiel gegen Nordirland einen Zuschauerblock schließen und 32.000 Euro Strafe zahlen. Ungarn muss gegen Finnland auf mindestens 2.500 Fans verzichten und 30.000 Euro berappen. Während des 1:1 wurden unter anderem Feuerwerkskörper abgefeuert und es soll rassistische Vorfälle gegeben haben. Etwa 30 Randalierer wurden aus dem Stadion abgeführt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen