Griechenland entlässt Teamchef

Aufmacherbild

Der griechische Verband zieht nach der 0:1-Niederlage in der EM-Quali gegen die Färöer die Konsequenzen. Teamchef Claudio Ranieri muss seinen Posten räumen. "Es hat keine Alternative dazu gegeben, die Zusammenarbeit zu beenden", sagt ein Verbandssprecher. Die Trennung dürfte Griechenland teuer zu stehen kommen: Der Italiener hat ein garantiertes Gehalt von 1,6 Mio. Euro. Griechenland liegt in der Quali-Gruppe-F nach vier Spielen mit einem Remis und drei Niederlagen auf dem letzten Platz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen