Kroatien geht gegen Strafe vor

Aufmacherbild
 

Kroatien hat gegen den Abzug eines Punktes in der aktuell laufenden EM-Qualifikation Einspruch eingelegt. Aufgrund der Vorfälle im Heimspiel gegen Italien (1:1) kam es zu rassistischen Vorfällen. So wurde in den Rasen unter anderem ein Hakenkreuz eingebrannt. Laut UEFA-Angaben wird der Einspruch Mitte September behandelt. Bis zur endgültigen Entscheidung wird Kroatien in der Tabelle der Gruppe H von der UEFA mit dem betreffenden Punkt geführt. Damit liegen die Kroaten auf Platz eins.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen