EM-Eklat: Werk aus Mazedonien?

Aufmacherbild

Der durch eine "Großalbanien"-Flagge ausgelöste Eklat beim EM-Quali-Spiel zwischen Serbien und Albanien könnte das Werk einer Gruppe albanischer Fans aus Skopje, der Hauptstadt Mazedoniens, gewesen sein. Die Gruppe "Shvercerat" hat sich laut dem albanischen TV-Sender "Top Channel" zu der Aktion in Belgrad bekannt. "Werke und nicht Worte", so die Fangruppe auf Facebook. Indes wurde eine serbisch-orthodoxe Kirche von der Polizei untersucht. Die Drohne soll vom Kirchturm aus gestartet sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen