Gerüchte über Capello-Rücktritt

Aufmacherbild
 

Der russische Fußball-Verband RFS dementiert Berichte, wonach Fabio Capello vor dem Rücktritt als Teamchef stünde. So behauptet der TV-Sender "Doschd", dass der Italiener sein Amt nach den EM-Quali-Spielen gegen Schweden und Moldawien (9.10. bzw. 12.10.) niederlege, sollte Nikolai Tolstych Verbandspräsident bleiben. Capello soll seit vier Monaten kein Gehalt erhalten haben. "Ich denke, all das ist Teil einer Kampagne gegen Tolstych", schätzt Generalsekretär Anatoly Vorobyev die Lage ein.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen