Protest gegen EM-Verbot in Polen

Aufmacherbild

In Polen regt sich Protest gegen eine UEFA-Regelung, die der polnische Fußballverband für die EM 2012 übernimmt. Demnach dürfen - neben ausländerfeindlichen und politischen - auch keine religiösen Gegenstände in die Stadien mitgenommen werden. Konservative polnische Politiker sprechen von einer "Diskriminierung von Gläubigen". Verbands-Vorsitzender Grzegorz Lato versichert aber, dass die Zuschauer nicht daraufhin kontrolliert werden. Es gehe nur darum, religiöse Spannungen zu vermeiden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen