Matthäus bleibt Teamchef

Aufmacherbild

Einen Tag nach der 0:1-Niederlage im freundschaftlichen Länderspiel gegen Weißrussland in Minsk hat der bulgarische Fußball-Verband die Zusammenarbeit mit seinem Teamchef Lothar Matthäus um zwei Jahre bis zur WM 2014 in Brasilien verlängert. Der deutsche Rekord-Internationale mit Rapid- und Salzburg-Vergangenheit hatte den Posten in Bulgarien im Herbst 2010 angetreten. Die Südeuropäer liegen in der Gruppe G der laufenden EM-Qualifikation punktegleich hinter der Schweiz auf dem vierten Platz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen