Polizei-Hunde beißen in Hoden

Aufmacherbild

Die englischsprachige polnische Zeitung "Krakow Post" warnt ihre Leser am Donnerstag vor der polnischen Polizei, die während der EM-Endrunde zu harten Mitteln greifen könnte. Polizei-Hunde wurden etwa gezielt darauf trainiert, Hooligans in die Hoden zu beißen. Ebenso werden bei Unruhen spezielle Schallkanonen eingesetzt, die zum Urinieren anregen. Auch auf Wasserwerfer und Gummigeschoße soll geachtet werden: "Sie werden vielleicht nicht getötet, solange Sie 30 Meter entfernt sind."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen