Nasri droht zweijährige Sperre

Aufmacherbild

Samir Nasris Zukunft in der französischen Nationalmannschaft hängt am seidenen Faden. Wie die "L'Equipe" berichtet, leitet der Verband FFF ein Verfahren gegen den Mittelfeldspieler ein. Grund für das Vorgehen ist das fehlerhafte Verhalten des England-Legionärs nach dem Viertelfinal-Aus gegen Spanien. Nasri hat einen Journalisten unter anderem als "Hurensohn" beschimpft. Nun droht Nasri eine Sperre von bis zu zwei Jahren. Auch gegen Hatem Ben Arfa, Yann M'Vila und Jeremy Menez wird ermittelt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen